Montag, 16. April 2018

Floki - neue Hosen braucht das Kind

Was Mama macht ist interessant und toll und da Mama gerne fotografiert, möchte das Töchterchen das natürlich auch gerne. Am liebsten mit der großen Spiegelreflexkamera, die sie wegen des Gewichts kaum gerade halten kann. Besser geht aber mit der kleinen Kompakten. Dass diese keinen Sucher hat, wird einfach ignoriert, denn die Mama hält sich die Kamera ja auch immer vors Gesicht.


Das Kind hat einen großen Schuß gemacht und so sind nun viele Hosen zu kurz, Ärmel auch zu kurz und Shirts tendieren zu bauchfrei. Die Waschmaschine ist im Dauereinsatz, um immer ausreichend Wechselkleidung zur Verfügung zuhaben.


Die Hose ist eine Käpt´n Floki von Rabaukowitsch in der größeren Version. In klein hatte ich sie schon einmal aus Breitcord genäht und fand diese Hose richtig toll. Nun habe ich also das Ebook für die größeren Größen angeschafft und auch gleich zwei Hosen zugeschnitten. Leider beinhaltet das Ebook keine Maßtabelle, sodass ich mich in der Weite etwas verschätzt habe. Bei gekaufter Kleidung braucht die Maus nämlich mittlerweile Größe 22, zumindest in der Weite. hier habe ich mich auch für 22 in der Weite entschieden. 116 hätte aber auch gereicht. Die Länge ist mit 110 gut gewählt, so ist noch Luft zum wachsen. So toll ich den Schnitt auch finde, das Ebook selbst ist nicht so gut. Ich finde es relativ unübersichtlich und unstrukturiert.


Die Hose habe ich aus einer alten, zerschlissenen und sehr geliebten Cordhose von mir herausgequetscht. Durch die zerschlissenen Stellen musste ich ziemlich puzzlen, um noch eine so weit geschnittene Hose heraus zu bekommen. Sowohl vorne als auch hinten habe ich eine passe eingesetzt, um Stoff zu sparen. Da ist im Schnitt optional auch so vorgesehen. Passe und Taschen sind aus Cordresten von dieser Hose. Petrol passt überraschen gut zu dem Graublau der Resthose. An diesem Schnitt mag ich es besonder, dass es die Möglichkeit gibt Paspeln zu verarbeiten. Ich finde das wertet Kleidung nochmal richtig auf.


Die Hose ist bequem und robust wie Kinderkleidung eben sein sollte.

Das Wimmelshirt hat das Töchterchen übrigens mit Absicht so rum angezogen. Wer sagt auch, dass das Motiv immer vorne sein muss.


Schnitt Hose: Käpt´n Floki von Rabaukowitsch

Stoffe: Upcycling Cord, Cord von Lillestoff, Lillestoff Ringeljersey


Dienstagsdinge, Lillestoff
Kiddikram,
Biostoff Linkparty, Ich näh Bio, Menschenskinder
Cord, Cord, Cord 
Creadienstag

1 Kommentar:

  1. So ein tolles Upcycling hast du mit der Hose vollbracht, richtig toll. Der Schnitt wartet hier in der kleinen Grösse auch darauf vernäht zu werden.

    Herzlich Daniela

    AntwortenLöschen