Mittwoch, 7. Juni 2017

Große Retroliebe

Der Sommer draußen macht gerade eine kleine Pause, aber auf meinem Blog bleibt es sommerlich. Mein erstes Sommerkleid für dieses Jahr entstand im Probenähen für Nähkind. Die Retroliebe ist ein luftiges, weites Sommerkleid und kann entweder mit Ärmeln oder als ärmellose Variante genäht werden. Es gibt zwei unterschiedliche Schnitte für Jersey und Webware.

Kurzer Werbeeinschub: noch bis heute Abend könnt ihr einen Platz bei der Kompagnie M. Blogtour bei mir gewinnen. Kommentiert einfach unter diesem Beitrag.

Ich habe ein wirkliches Retroschätzchen für dieses Kleid hervorgekramt, das noch original aus den 70ern stammt und aus dem Fundus meiner Mutter kommt. Lange wusste ich nicht was ich aus dem kleingeblümten Batist nähen sollte, war mir nicht sicher ob der Stoff zu mir passen würde und dann fand er in der Retroliebe den passenden Schnitt.


Meine Mutter war so lieb die Fotos in der wunderschönenen Blumenwiese von mir und meinem Kleid zu machen.

In den ersten richtig heißen Tagen des Jahres hat sich mein Kleid schon bewährt. Ich liebe es bei Hitze dünne Kleider aus Webware zu tragen und die Retroliebe ist ganz besonders luftig.


Das Kleid kommt übrigens ohne Reißverschluss aus und ist trotzdem leicht anzuziehen. Das Rockteil bekommt durch die Faltenlegung eine schöne Weite.


Schnitt Retroliebe von Nähkind
Stoff: Baumwollbatist

Verlinkt zu RUMS und zum Blog Sommer

Kommentare:

  1. Sooo genau konnte ich den Stoff leider nicht erkennen, aber die Farbwirkung der unterschiedlichen Farben von weiten gefällt mir und ergeben eine interessante Farbe. Die dir, wie ich finde, sehr gut steht.
    Und luftige Webwarekleider sind bei großer Hitze großartig. Davon kann man immer welche gebrauchen.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht toll aus! Perfekt für warme Sommertage.

    Die Bilder sind wunderschön... die Wiese mit den Blumen ist so schön! ♥

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen