Freitag, 29. April 2016

Alte Jeans - neue Tasche

Taschen sind ja eigentlich nich so mein Fall. Im Alltag habe ich meistens einen Rucksack dabei oder ich stopfe Geldbeutel und Handy ganz undamenhaft in die Hosentasche. Es gibt dann aber doch die eine oder andere Situation bei der ich eine Tasche brauche. Meine geliebte Lerdertasche, die mich viele Jahre treu begleitet hat, musste leider aus Altersgründen in Rente gehen und so fehltee mir eine brauchbare Alltagstasche.


Auch wenn ich nicht so gerne Taschen trage, habe ich dennoch ein Fable für schöne Taschen und wünschte  mir endlich ein selbstgenähtes Exemplar zu besitzen. Gerne verfolge ich den Taschenspieler Sew Along von Frühstück bei Emma und auch den Taschen Sew Along von Greenfietsen. In diesem Monat waren dort wunderschöne Taschen aus alten Jeans zu bewundern.


Als ich dann auf das Videtutorial von ChezNu-Family stieß, und einige ausgemusterte Jeans bereit lagen, entschloss ich mich endlich das Projekt Tasche anzugehen.


Meine langjährige Lieblingsjeans von S-Oliver bekam so ein zweites Leben. Als Stoff für das Innenfutter habe ich eine einfache Baumwollwebware mit hübschem Muster gewählt.


In das Innenfutter habe ich eine Reißverschlusstasche eingearbeitet.


Mein Label habe ich mit 2 Lagen Jeansschnipsel unterlegt. Die unversäuberten Kanten sollen dekorativ ausfransen.


 Den Träger habe ich aus den Hosenbeinen gearbeitet. Damit die Tasche nicht auseinander klafft, habe ich aud dem Futterstoff ein Band genäht und durch die Gürtelschlaufen gezogen.


Stoff: Alte Jeans, Baumwollwebware, gekauft bei Königlich
Genäht nach einem Videotutorial von ChezNu-Family

Verlinkt zum Taschen Sew Along von Greenfietsen, zu Old Jens New Bag von Mipamias und zum Mount Denim von Stychydoo und natürlich zu Freutag


Mittwoch, 27. April 2016

AnniNanni Bolerojäckchen

Eine besondere Ehre war es für mich wieder für Anni Nanni probenähen zu dürfen. Ich liebe Annikas Schnitte sehr. Sie sind weiblich, ein bischen extravagant und trotzdem nicht schwer zu nähen.

Das AnniNanni Kleid ist seit seiner Veröffentlichung ein Dauerbrenner und schon lange wurde ein passender Bolero zu Kleid gewünscht. Dem Wunsch ist Annika nun nachgekommen und hat ein schickes Bolerojäckchen gezeichnet. Für alle die gerne etwas mehr Stoff um sich herum haben, gibt es zusätzlich eine Jackenversion.


Wie ihr seht macht der Bolero auch sportlich kombiniert eine gute Figur.  Diese Boleroversion hatte ich sofort im Kopf, als ich zum ersten Mal von den neuen Schnitt hörte. Er ist aus Jersey in Lederoptik, den ich bei Grelu gekauft habe. Sonst ist der Bolero ganz schlicht und lässt sich so wunderbar kombinieren. Vorne wird mein Bolero mit Kamsnaps geschlossen. Natürlich können auch richtige Knopflöcher genäht werden. Im Ebook ist außerdem eine Variante mit Bindebändern erklärt.


Auch das bunte Top ist nach einem AnniNanni Schnitt entstanden, der in Kürze veröffentlicht werden wird. Für das Top habe ich einen wild gemusterten Viscosejersey verwendet, den ich aus einem Tauschpaket gefischt habe. Gekauft hätte ich mir diesen Stoff niemals, aber auf den Fotos finde ich ihn nun richtig gut.

Schnitt: AnniNanni Bolero(jäckchen), Top AnniNanni Schnitt (kommt in Kürze)
Stoff: Jersey in Lederoptik, gekauft bei Grelu, Viscosejersey

Verlinkt zu RUMS


Montag, 25. April 2016

Max Summer Edition

Der tolle oversize Pulli Max von Sara & Julez hat kurze Ärmel bekommen und ist damit ein sommertaugliches Shirt geworden. Ich durfte Designbeispiele nähen und habe die Gelegenheit genutzt mit der Produktion meiner Sommergarderobe zu beginnen.Max bekommt ihr diese Woche zum Aktionspreis, natürlich inclusive der Kurzarmversion. Alle die das Ebook für Max bereits besitzten, bekommen die Kurzarmversion kostenlos. Infos dazu gibt es bei Sara & Julez


Die kurzärmlige Version von Max kam mir gerade recht, denn mein Kleiderschrank muss dringend mit sommerlichen Oberteilen gefüllt werden.  Im letzten Sommer habe ich noch gestillt und mir für diesen Zweck einige Oberteile in Wickeloptik, mit Knopfleiste oder mit weitem Ausschnitt genäht. Leider sind die Shirts nun überwiegend ziemlich ausgeleiert.


Diesen Sommer brauche ich vor allem bürotaugliche Kleidung und da passt Max ganz wunderbar. Zum Glück habne wir keinen Dresscode in der Arbeit, aber einen Kapuzenpulli möchte ich trotzdem nicht tragen. Mit einem Blazer drüber könnte ich mir meinen Farbenfrohen Max sogar für ein Kundenmeeting vorstellen.


Ich denke Max wird auch zu einem Rock eine gute Figur machen. Das teste ich aber erst, wenn die Temperaturen wieder in den zweistelligen Bereich geklettert sind. Zuerst war ich etwas unsicher, ob ich diesen knallig rosanen Blümchenstoff für mich vernähen kann, doch jetzt bin ich richtig glücklich mit meiner Wahl. Für die Schulterpassen und als Einfassstreifen haben ich dunkellila Jersey verwendet, der noch von einem Stoffmarktbesuch stammt.


Schnitt: Oversize Pulli Max - Summer Edition von Sara & Julez
Stoff: Rosa Blümchenjersey gekauft bei Königlich, lila Jersey vom Stoffmarkt.

Verlinkt zu Dienstagdinge


Montag, 18. April 2016

Shirtkleid Everlee mit Matroschkas

Endlich möchte ich euch eine weitere Everlee vorstellen, die während des Probenähens für Sara & Julez entstanden ist. Für dieses Shirtkleid habe ich den wunderschönen Matroschka Jersey von Stoff und Liebe vernäht.


Kombiniert habe ich die grau-pinken Matroschkas mit pinkem Sommersweat von Swafing in grauem Biojersey von Stoff und Stil. So entstand ein ganz bezauberndes Lieblingsteil für den Kleiderschrank des Glühwürmchens.


Die Bilder entstanden noch im Februar und es ist deutlich zu sehen wie kahl und trist es noch in unserem Hof ist. Die Schneeglöckchen stecken damals als einzige Vorboten des Frühlings die Köpfe aus der Erde.


Es freut mich sehr, dass ich mit Beginn des Frühlings wieder mehr Spaß am Verfassen der Blogposts habe und mir endlich wieder die Zeit nehme meine genähten Schätzchen zu präsentieren.


Heute wird es allerdings nur ein kurzer Post, denn ich bin auf dem Sprung in die Arbeit, die ja einen sehr großen Teil meines Lebens ausfüllt.


Schnitt: Shirtkleid Everlee von Sara & Julez
Stoff: Jersey Matroschkas von Stoff und Liebe, Sommersweat von Swafing, Biojersey von Stoff und Stil.

Verlinkt zu: Dienstagsdinge, Meitlisache, Ich näh Bio.

Mittwoch, 13. April 2016

Jogginghose Supermom

Eine zweite Hose Supermom, diesmal in der Joggingvariante, entstand während des Probenähens für PiranhaKids. Mit dieser Hose traue ich mich sogar vor die Tür, obwohl ich sonst überhaupt kein Fan von Jogginghosen in der Öffentlichkeit bin. Den Schnitt gibt kostenlos bei PiranhaKids.


Bei den Fotos für meine erste Supermom habe ich ein paar Karatetechniken vor der Kamera gemacht. Karate mache ich seit vielen Jahren und habe es immerhin bis zum braunen Gürtel gebracht (2. Kyu, für die Eingeweihten). Leider muss ich zur Zeit aus gesundheitlichen Gründen auf das Training verzichten, denn ich habe durch eine Fußfehlstellung die sich in der Schwangerschaft verstärkt hat und das viele Herumtragen des Glühwürmchens starke Schmerzen in den Füßen und kann nur kurze Strecken laufen. Gestern habe ich aber endlich Einlagen für meine Schuhe bekommen und hoffe auf baldige Besserung.

Schnitt: Supermom von PiranhaKids
Stoff: Kuschelsweat von Lillestoff 

Verlinkt zu RUMS und Ich näh Bio


Montag, 11. April 2016

Shirtkleid Everlee

Endlich möchte ich euch das Shirtkleid Everlee aus dem Probenähen für Sara & Julez zeigen. Schnell zu nähen, lässig und pfiffig ist das Kleidchen ein prima Basisteil. Dazu passend gab es noch eine passende Mütze aus der Ottobre.


Die Fotos sind noch im Winter enstanden als wir nur kurz für Fotos ohne Jacke vor die Tür gehen konnten und die Bilder in fünf Minuten im Kasten sein mussten.


Hier ist das rote Eimerchen, das es als Taufgeschenk von einer Großtante gab, immer dabei. Unser Glühwürmchen ist mittlerweile eine leidenschaftliche Sandbuddlerin. Es wird Zeit, dass wir einen Sandkasten im Hof aufstellen, denn im Moment wird immer fleißig in meinen Beeten gegraben und es muss auch die eine oder andere Pfanze dran glauben.


Noch wichtiger als das Buddeln ist dem Glühwürmchen das Laufen und Rennen. Der Drang sich vorwärts zu bewegen steckt seit Geburt in dem Kind und richtig Ruhe gibt sie eigentlich nur, wenn sie isst oder schläft (und selbt im Schlaf wandert sie durch das Bett). Sonst sitzt sie höchstens für einige Minuten und spring dann wieder auf, um durch die Gegend zu sausen. Sogar Lego kann ganz wunderbar im Stehen oder Laufen zusammengebaut werden. Da weder mein Mann noch ich so unruhige Geister sind, vermuten wir, dass bei dem Würmchen die Gene ihrer Oma durchschlagen, die kann nämlich auch keine fünf Minuten Ruhe geben.


Schnitt: Shirtkleid Everlee von Sara & Julez, Mütze Spring Wind Ottobre 1/16
Stoff: Mintgrüner Biojersey von Stoff und Stil, Motivjersey gekauft bei Königlich

Verlinkt zu Dienstagsdinge, Ich näh Bio, Meitlisache

Donnerstag, 7. April 2016

SunnyBoy und Wintersunny - meine zwei Rocker

Der heutige Beitrag dreht sich um die zwei wichtigsten Menschen in meinem Leben, meinen Mann und meine kleine Tochter. Schon länger hatte ich vor ein Pappa - Tochter -Outfit zu nähen und ich wusste auch schon, dass es ein Rocker Outfit werden sollte.


Mein Mann ist ein leidenschaftlicher Musiker und gibt seine Liebe zur Musik und unser Töchterchen weiter. Die beiden spielen zusammen Klavier, Keybord, Gitarre und Glockenspiel, rasseln, trommeln und tröten und natürlich wird in unserem Haus ganz viel gesungen.


In seiner Freitzeit spielt mein Mann seit Jahren in verschiedenen Bands. Sein Hauptinstrument ist das Keybord, aber er spielt nach Bedarf auch Gitarre, Bass oder Saxophon und singt.


Als mir der schwarze Rockstar Jersey in die Hände fiel, wusste ich sofort, dass daraus das Papa - Tochter - Outfit entstehen sollte. Für das Töchterchen habe ich zwei bewährte Freebooks vernäht: Schirmbeanie Joao von Sara & Julez und den Pulli Sunny Wintertime von PiranhaKids. Der Pulli meines Mannes ist während des Probenähens von SunnyBoy für PiranhaKids entstanden.


Neben dem Rockstar Jersey habe ich einen dicken, kuscheligen, grauen Sweat (gekauft bei Königlich) vernäht. Den Hoody des Töchterchens habe ich mit einlagiger, eingefasster Wickelkapuze und aufgesetzter Bauchtasche genäht.


Die beiden hatten beim Shooting große Spaß und so ist eine wahre Flut von Bildern entstanden.



Meine zwei Rocker sind einfach ein Dreamteam. Ich liebe es die beiden zusammen zu beobachten.


Der Pulli meines Mannes hat eine doppellagige Wickelkapuze, eine aufgesetzte Bauchtasche und einen schrägen Reißverschluss. Die Reißverschlussvariante ist im Ebook nicht enthalten.










Schnitte: Schirmbeanie Joao von Sara & Julez, Sunny Wintertime und Sunnyboy von PiranhaKids
Stoff: Rockstar Jersey und Kuschelsweat gekauft bei Königlich

Verlinkt zu Freutag, Für Söhne und Kerle, Meitlisache, Kiddikram

Mittwoch, 6. April 2016

Sweatjacke Neesha - Probenähen für Sara & Julez

Der neueste Streich von Sara & Jules ist Neesha, eine richtig schicke Sweatjacke, die in zwei Längen, sowie mit und ohne Kapuze genäht werden kann. Ich habe mich für die längere Variante ohne Kapuze entschieden und einen kuscheligen, dicken Sweatshirtstoff mit Elastananteil gewählt. Die Lederknöpfe stammen noch aus dem Fundus meiner verstorbenen Oma.


Die Bilder entstanden spontan, als Neesha mich auf einem Familienspaziergang mit meinem Mann und meiner kleinen Tochter begleitete (die Kamera darf oft für alle Fällt im Kinderwagen mitfahren).
Wir hatten zuvor ein Küchenstudio besucht und dann etwas zu Mittag gegessen und wollten unserer Tochter noch etwas Auslauf ermöglichen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.


Dieser wunderschöne grüne Baum steht in einem Park in unserem zukünftigen Wohnort.  Zunächste hatte ich einen Aussichtspunkt über einem kleinen See in diesem Park ausgesucht um Fotos zu machen. Mein Mann schob den Kinderwagen den steilen Anstieg empor und begann plötzlich unflätig zu fluchen. Er war mit dem Vorderrad des Kinderwagens in einen Hundehaufen gefahren und dann auch noch selbst hineingetreten. Oben angekommen mussten wir feststellen, dass der Aussichtspunkt gesperrt war. Shit happens........im wahrsten Sinne des Wortes ;) zum Glück konnten wir sowohl Kinderwagen als auch Schuhe im See säubern und ohne Geruchsbelästigung den Heimweg antreten. Die Bilder entstanden dann am Fuße des Hügels, während das Töchterchen ausgelassen über die Wiese tobte.


Auf den Bilder ist übrigens meine derzeit einzige Handtasche zu sehen. Nein, es ist kein selbstgenähtes Exemplar sondern ein Mitbringsel meiner Mutter aus Wien. Ich freue mich schon riesig auf meinen Taschennähkurs im Sommer und darauf endlich eine selbstgenähte Tasche ausführen zu können.


Schnitt: Sweatjacke Neesha von Sara and Jules
Stoff: Dicker Kuschelsweat, gekauft bei Königlich

Verlinkt zu RUMS

Montag, 4. April 2016

Sunnyboy - Probenähen für PiranhaKids

An diesem wundervollen sonnigen Dienstag möchte ich euch SunnyBoy vorstellen, einen coolen Pullover/Hoody für Männer. Schweiß und Tränen sind geflossen, die Nerven lagen blank und unzählige Fleecedecken mussten dran glauben, doch nun ist der da der perfekte Männerpulli. Zaunlatte oder Gartenzwerg, Waschbär oder Waschbrett, für jede Figur kann dieser Schnitt angepasst werden. Und was ich wirklich unglaublich finde: die liebe Sylvia von PiranhaKids stellt Sunnyboy kostenlos zur verfügung.


Der Pullover kann mit Kapuze, rundhals oder V Ausschnitt genäht werden. Geteilte Ärmel und Taschenvarianten sind ebenfalls im Schnitt enthalten. Mein Mann hat bei diesem Exemplar eine Kapuze und einen farbigen (OK, eher grauen) Streifen an den Ärmeln bekommen.


Der hier gezeigte Pulli ist nicht dach dem finalen Schnitt genäht. Im Verlauf des Probenähens wurden die Ärmel noch etwas angepasst.

Mein Mann liebt seinen gemütlichen Hoody und trägt fast nichts anderes mehr. Ich war zuerst skeptisch, ob mein Mann überhaupt etwas selbstgenähtes tragen würde, aber meine Befürchtungen waren unbegründet. Nur mit mehrfachem Anprobieren mache ich mich unbeliebt, aber da muss er durch, um so ein Lieblingsteil zu bekommen.

Während des Probenähens enstand noch ein weiterer, ganz besonderer Pulli für meinen Mann, den ich bei Gelegenheit noch zeigen werde.



Schnitt: Sunnyboy von PiranhaKids
Stoff: Wintersweat, gekauft bei Königlich 

Verlinkt zu Dienstagsdinge, HoT und Für Söhne und Kerle