Donnerstag, 29. Dezember 2016

Freutag mit Overall

Lange habe ich überlegt, ob das Tochterkind in diesem Winter einen selbstgenähten Overall braucht. Dann kamen zwei Ereignisse zusammen:
1. Das Töchterchen begann beim Anziehen der Draußenklamotten großen Terz zu machen, so dass es bis zu 30 Minuten dauerte, bis wir das Haus verlassen konnten
2. Meine Mutter brachte von einem Herrenausstattungs-Fabrikverkauf einige Meter roten Wollwalk mit.

Mit einem Overall, so dachte ich mir, wäre wenigstens neben den Schuhen und der Mütze nur noch ein weiteres Kleidungsstück anzuziehen und praktischer Weise hatte ich den passenden Stoff für so ein Projekt nun schon im Haus.

Ich begab mich also auf Schnittmustersuche und musste feststellen, dass die meisten Schnitte bei Größe 98 enden. Mein Kind braucht aber in der Weite schon eine 104. Nach einigem Überlegen beschloss ich den selben Schnitt wie im letzten Jahr zu nehmen: Colorfull Rain aus der Ottobre (4/15) und auf Größe 98 zu gradieren.


Dass der Schnitt weit ausfällt, wusste ich aus meinen Erfahrungen vom letzten Jahr. Deshalb dachte ich, dass ich mit Weite 98 auskomme. Da der Walkstoff relativ dünn ist, wählte ich zusätzlich ein Futter aus Sweat, um den Anzug wirklich winterfest zu machen.


Zum Glück entschied ich mich den Walk mit reichlich Nahtzugabe zuzuschneiden, denn bei der ersten Anprobe des guten Stücks, brüllte das Mädchen wie am Spieß und schrie "eeeeeeeeeeeeeng!"


Also trennte ich die Seitennähte noch einmal komplett auf und nähte mit deutlich kleinerer Nahtzugabe neu zusammen. Nun passt der Anzug wie angegossen, aber die ersten Male war das Anziehen trotzdem ein großes Drama. Ich war ziemlich frustriert und wollte das gute Stück schon verschenken (den Overall, nicht meine Tochter). Mein Mann übte mit ihr dann das Anziehen und mittlerweile trägt sie ihn sehr gerne.


Obwohl das Kind erst 92 cm groß ist, passen die Beine von der Länge in 98 und dürften nicht kürzer sein. Dafür habe ich die Ärmel in Länge 92 gelassen und die sind immer noch zu lang.


Die Kapuze habe ich mit dem witzigen Mandarinenjersey von Monkey&Pumpkins gefüttert. Das restliche Futter ist ein dicker, grauer Sweat, der noch von einem anderen Nähprojekt übrig war.


Die Bilder entstanden an einem freien Nachmittag an dem das Töchterchen und ich viel Spaß auf dem winterlichen Spielplatz hatten. Da wurde getobt, gerutscht, geklettert, geschaukelt und im Sand gebuddelt.


Auf dem Rückweg war ich dann froh über die langen Ärmel, denn wir waren mit dem Fahrrad unterwegs und das Kind zog immer wieder die Handschuhe aus und warf diese in hohem Bogen vom Fahrrad herunter.








Schnitt: Colorfull Rain, Ottobre 4/15
Stoff: Wollwalk (Konfektionsreste), Sweat von Swafing und Jersey mit Mandarinenmotiv von Monkey&Pumpkins

Verlinkt zu Freutag, Seasonal Sewing

Mittwoch, 28. Dezember 2016

AnniNanni Wintershirt

Einen wunderschönen Rumstag wünsche ich!

Heute zeige ich mein AnniNanni Wintershirt aus dem Probenähen. Ein Shirt mit einigen Varianten und großem Kuschelkragen. Mein Shirt hat eine Unterteilung und Brustabnäher und lange Bündchen.


Über Weihnachten habe ich mir eine Internet, Handy und Blogpause gegönnt. Das hat gut getan. Da wir seit dem 23. Dezember auf Familienbesuch sind, konnte ich nun auch schon eine Woche lang nicht mehr nähen. Heute geht es endlich wieder nach hause und wir freuen uns alle auf etwas Ruhe und Zeit mit unserer kleine Familie.


Ich freue mich auch sehr auf meine Nähmaschine, meine Stoffschätzchen und meine Schnittmuster. Mein Töchterchen ist schon wieder gewachsen und braucht dringend Nachschub an Hosen und Shirts, für mich möchte ich einige Basics nähen und die nächsten AnniNanni Schnitte möchten getestet werden. Es wird sogar wieder einen Schnitt für Männer geben.


Schnitt: AnniNanni Wintershirt
Stoff: Piquetjersey gekauft bei Nähkind, Ringeljersey vom Stoffmarkt  

Verlinkt zu RUMS 

Dienstag, 20. Dezember 2016

Wolle/Seide auch für die Puppen

Auch unser Waldorfpuppenjunge hat aus den Resten des Wolle/Seide Jerseys, den ich zum Designnähen von Danisch Pur bekommen habe, ein Set aus Mütze Hanschuhen und Halssocke bekommen. Das Set gibt es als Freebook bei Firlefanz.


Leider waren die Reste so klein, dass die Streifen der Mützentele nicht aueinander treffen. Mein innerer Monk leidet (Monk ist die Hauptfigur und Namensgeber einer überaus sehenswerten Fernsehserie), aber das ist nich zu ändern.


In wenigen Tagen ist schon Weihnachten und ich bin noch schlechter vorbereitet als die Jahre zuvor. Am liebsten würde ich die meisten Weihnachtsgeschenke selber machen, aber dafür fehlt mir einfach die Zeit. Wenigstens werde ich noch einige selbstgemachte Pralinen hinbekommen und etwas Genähtes für die kleine Cousine meiner Maus.


Stoff: Wolle/Seide Jerseys von Danisch Pur
Schnitt: Nikolaus Puppensett vonFirlefanz


Verlinkt zu Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram Ich näh Bio
Freebook Linkparty
 

Mittwoch, 14. Dezember 2016

RUMS mit Punkten

Ganz fix möchte ich euch noch einen meiner derzeitigen Lieblingspullis zeigen. Auch dieser entstand noch im Probenähen für Nähkind. Es ist ein weiterer Zeitlos, diesmal ohne V-Einsatz, dafür aber mit Kuschelkragen.


Der verwendete Strickstoff stammt von einem Stand mit Konfektionsresten von einer Messe. Die Qualität ist gut, obwohl der Stoff ein richtiges Schnäppchen war.


Schnitt:   Zeitlos von Nähkind
Stoff: Mischstrick

Verlinkt zu RUMS

Montag, 12. Dezember 2016

Geburtstagspulli aus Wolle/Seide

Am 1. Dezember 2014 war der bisher glücklichste Tag meines Lebens, denn mein Herzensmädchen,  erblickte das Licht der Welt. Nun wurde sie schon zwei Jahre alt, hält uns mir ihrer unbändigen Energie in Atem, raubt uns nachts den Schlaf und tagsüber die Nerven und macht uns so unendlich glücklich.

Natürlich musste ich als nähende Mama einen Geburtstagpulli nähen und was lag da näher als den wundervollen Wolle/Seide Jersey zu verwenden, den mir Danisch Pur für ein Designbeispiel zur Verfügung gestellt hat.

Aus den Resten enstand noch eine Mütze und eine Halssocke, die ich hier schon gezeigt habe.


Da ich den Pulli Zeitlos mit dem schönen Kragen so gerne mag, habe ich wieder diesen Schnitt von Nähkind gewählt. Durch die Knöpfe am Kragen und den legeren Sitz lässt sich der Pulli einfach an- und ausziehen und wird deshalb auch vom Töchterchen gerne getragen.


Da der liebste Freund meiner kleinen Maus ihr Kuschelschäfchen Eiei ist, habe ich für sie ein Schäfchen gezeichnet und appliziert. Das Schäfchen bringt einen großen lila Luftballon mit der Zahl zwei darauf mit.


Die Fotos entstanden am Geburtsagstag bei klirrender Kälte. Wie gut, dass der Wolle/Seide Stoff so schön warm hält.

Da ich ein bische neidisch auf das kuschelige Outfit meines Töchterchens bin, habe ich schon Wolle/Seide Stoff für mich geordert. Das wird dann mein Weihnachtsgeschenk an mich.


Die Hose ist übrigens auch selbst genäht und zwar aus einem ganz besonderen Stoff. Die Geschichte dazu verdient aber ihren eigenen Blogpost.

Stoff: Wolle/Seide Jersey von Danisch Pur 
Schnitt: Pulli Zeitlos von Nähkind 

Verlinkt zu Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram Ich näh Bio
Freebook Linkparty, Geburtstagsshirt Linkparty, Applikationen Linkparty 

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Freutag mit Puppenset

Freitag ist Freutag und deshalb zeige ich heute das wundervolle Nikolaus Puppenset, das im Probenähen für Firlefanz und Sandstern entstanden ist. Mütze, Halstuch und Handschuhe gibt es als Freebook bei Firlefanz.

Ich habe ein Set zum Wenden genäht, das gleich zwei unserer Waldorfpuppen passt. Beide Puppen habe ich übrigens vor vielen Jahren mit Hilfe meiner Mutter selbst genäht.


Die rosane Seite von Mütze und Halstuch ist aus Resten der "Looks like Strick" Eigenproduktion von Stoff und Liebe. Die graue Seite besteht aus einem Walkstoffrest.


Schaut Euch diese winzigen, entzückenden Handschuhe an. Ich finde dies Nikolausüberraschung ist wirklich geglückt und es können zauberhafte Weihnachtsgeschenke für Puppenmamas und Papas genäht werden.

Schnitt: Nikolaus Puppenset von Firlefanz und Sandstern
Stoff: "Looks like Strick" von Stoff und Liebe, Walk vom Stoffmarkt

Verlinkt zu Freutag, Freebook Linkparty

Noch ein AnniNanni Kuschelkleid

In diesem Winter bewundere ich immer wieder die vielen schönen kuscheligen Kleider die es in den Läden zu kaufen gibt und die von den Frauen um mich herum getragen werden.

Ich gebe ja zu, dass es mich im Winter etwas Überwindung kostet im Alltag ein Kleid zu tragen. Ich bin nämlich ganz furchtbar verfroren und das von mir am meisten genutzte Verkehrsmittel ist das Fahrrad.

Seit ich aber meine selbstgenähten Kuschelkleider besitzte, trage ich doch öfter mal ein Kleid, zumindest an den Tagen an dene ich mit dem Auto auf die Arbeit fahre.

Dieses Kuschelkleid entstand im Probenähen für AnniNanni. Ich habe auf einen Kragen verzichtet, da der verwendete Stoff schon kuschelig genug ist.


Den verwendeten Strickstoff habe ich bei Nähkind bestellt. Diesen Shop kann ich nur empfehlen, wenn ich auf der Suche nach Damenstoffen seit, euch aber die Auswahl bei Karstad zu altbacken ist. Für die Ärmel habe ich einfachen schwarzen Jersey verwendet. Ich habe mich übrigens für die mittlere der drei Rockweiten entschieden. Mein Kleid mit weitem Rock habe ich schon hier gezeigt.


Zum Glück habe ich nun auch endlich passende schwarze Stiefeletten gefunden, die ich zu meinen Kuschelkleidern anziehen kann.

Habt einen wundervollen Donnerstag!

Schnitt: Kuschelkleid von AnniNanni 
Stoff: Jackquardstrick, gekauft bei Nähkind

Verlinkt zu RUMS 

Dienstag, 6. Dezember 2016

Wolle/Seide Jersey

Heute gibt es schon wieder Ringel, aber ganz besondere. Ich durfte nämlich für Danisch Pur den wundervollen, gestreiften Wolle/Seide Jersey probevernähen (psst, heute gibt es im Shop % Nikolausrabatt auf den tollen Stoff).

Den unifarbenen Wolle/Seide Stoff gibt es schon seit einer Weile. Claudia, die hinter Danisch Pur steht, war die erste Händlerin in Europa, die Wolle/Seide Jersey produzieren lies. Ihre Geschichte dazu lässt sich auf ihrem Blog nachlesen.


Vor zwei Jahren suchte ich verzweifelt nach genau so einem Stoff, denn die gekauften Wolle/Seide Bodies erwiesen sich als ideal für ein Winterbaby. Leider gab es diese Stoffqualität damals noch nicht zu kaufen. Um so mehr freue ich mich, dass eine Mutige Frau diese Marktlücke ebenfalls erkannt und geschlossen hat. Der Wolle/Seide Jersey von Danisch Pur ist sogar GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert, also ein Biostoff.


Ich durfte die blau-natur geringelten Blockstreifen vernähen. Ein Design, dass sich wunderbar kombinieren lässt. Ich habe mich für eine ganz schlichte Kombination mit blauem Wollstrick aus einem ausrangierten Pullover der Oma entschieden.


Endstanden sind eine Wendemütze aus dem AnniNanni Tierkleid Set und eine Halssocke, beides zum Wenden. Bei den derzeit herrschenden eisigen Temperaturen wärmt dieses Material optimal.


Nachdem meine Tochter Mützen gerne vom Kopf reißt, habe ich diesmal Bindebänder angebracht und erstaunlicher Weise gibt es nun keine Mützenausziehversuche mehr.



Stoff: Wolle/Seide Jersey Streifen Nachtblau Angora
Schnitte: Mütze aus dem AnniNanni Tierkleid Set, Halssocke ohne Schnitt

Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram
Ich näh Bio

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Riiiiiiiiiiiiiiiiingel für den Schlingel

Mein kleines, großes Tochterkind hat gestern ihren zweiten Geburtstag gefeiert. Mit Kuchen, vielen Geschenken und den geliebten Großeltern. Natürlich gab es auch einen von Mama genähten Geburtstagspulli. Jetzt schläft die kleine Maus erschöpft eng an mich gekuschelt. Das Geburtstagsoutfit wird es bald noch zu sehen geben. Heute möchte ich erst einmal ein Werk vorstellen, mit dem ich extrem zufrieden bin.


Genäht habe ich einen weiteren Pulli Zeitlos von Nähkind fürs Töchterchen. Lillestoff Ringelsweat, kombiniert mit senfgelbem Sweat, Knöpfen in Holzoptik und eine kleine Herzapplikation aus Jeans und Sweat.


Nach vor der Fertigstellung des Pullis hatte ich das Fotooutfit im Kopf: eine 3/4 Jeans und die bunten, geringelten Gummistiefel.


Selten war ich mit einem genähten Wert so zufrieden wie mit diesem Pulli. Weniger ist manchmal einfach mehr. 


Schnitt: Pulli Zeitlos von Nähkind
Stoff: Ringelsweat von Lillestoff, senfgelber Sweat aus dem Fundus meiner Mutter

Verlinkt zu: Freutag, Lillestoff, Freebook Linkparty, Kiddikram
Ich näh Bio

Mittwoch, 30. November 2016

Zeitlos von Nähkind

Das neue Freebook Zeitlos von Nähkind ist super schnell genäht und mit dem optionalen V-Einsatz ein richtiger Hingucker.


Hier habe ich die letzten Reste der Graziela Blätter verarbeitet in Kombination mit türkisfarbenem Sweat und Jersey in Petrol.


Wir feiern heute den zweiten Geburtstag unserer Tochter. Ein ganz besonderer Tag für die ganze Familie.

Schnitt: Zeitlos von Nähkind
Stoff: Sweat Blätter by Graziela, Sweat türkis gekauft bei Königlich, Jersey petrol

Verlinkt zu Rums

Montag, 28. November 2016

Matsch und Tränen

Unser Pullischnitt des Winders ist der Zeitlos Mini. Gerade habe ich Nr. 5 zugeschnitten. Wenige Schnitteile, schnell genäht und durch den pfiffigen Kragen trotzdem besonders. Wir lieben ihn.

Heute zeige ich euch ein Exemplar, das leider nicht ganz so perfekt geworden ist. Noch weniger perfekt sind die Fotos geworden. Ganz normal in einem Leben mit Kleinkind.


Reste eines Glitzerstricks wurden zu Ärmeln und Kragen. Den restlichen Pulli habe ich aus einem ausrangierten cremefarbenen Pullover zugeschnitten. Es stellte sich aber heraus, dass der Strick so dehnbar ist, dass ich gut eine Größe kleiner hätte zuschneiden können. So passt er im nächsten Jahr sicher auch noch.






Als wir zum Fotos machen aufbrachen, war es schon ziemlich spät und begann dunkel zu werden. Das Tochterkind zahnte und war sehr weinerlich und empfindlich. Natürlich stolperte sie noch ehe ich das erste Foto machen konnte und hatte einen riesigen Matschfleck auf der Hose. Natürlich wollte sie sich daraufhin nicht mehr von mir entfernen. Irgendwie entstanden doch noch ein paar Fotos von bescheidener Qualität.

Am nächsten Tag versuchte ich nochmal mein Glück, aber da waren die Lichtverhältnisse so schwierig, dass auch kaum brauchbare Fotos heraus kamen. Töchterchens Laune war allerdings um einiges besser.


Am Donnerstag feiern wir schon den zweiten Geburtstag der kleinen, großen Maus.

Schnitte: Pulli Zeitlos Mini von Nähkind 
Stoff: Glitzerstrick und alter Wollpullover (upcycling)

Verlinkt zu Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram

Montag, 21. November 2016

Mini Zeitlos triff Tockabilly

Schon zum dritten Mal durfte ich die liebe Susie von Nähkind nun schon bei einem ihrer Projekte unterstützen. Ihr neuester Streich ist ein Freebook, der Pulli Zeitlos, den es sowohl für kleine Mäuse ab Größe 80, als auch für große Mädchen bis XXXL verfügbar ist. Der Pulli ist unglaublich schnell genäht und mach absolut süchtig.

Die tolle Applikationsvorlage gibt es bei Fusselfreies zusammen mit einem ganzen Set an rockigen Motiven. 



Mein neuer Trick 17 zum fotografieren meines lebhaften Kleinkindes ist sie auf einen Hocker zu stellen, der sonst zum Zähneputzen und Händewaschen verwendet wird. Auf dem bleibt sie zumindest drei Minuten ruhig stehen. Eigentlich bin ich kein Fan von gestellten Fotos, aber der der grauen und nasskalten Jahreszeit sind schöne Fotos generell eine Herausforderung und die Zeit für Outdoorfotos und die Möglichkeit eine schöne Location aufzusuchen sind begrenzt. Leider bietet unser Hof, abgesehen von dem neutral grauen Garagentor, keine schönen Hintergründe und das Töchterchen beschäftigt sich gerne mit Wasser, Sand und Erde, sodass die zu fotografierenden Kleidungsstücke in sekundenschnelle eingesaut sind.


Der schicke Pulli besteht praktisch nur aus zwei Schnitteilen, Körper und Ärmel. In der Basisvariante dürfte das Nähen nicht länger als 20 Minuten dauern. Optional ist eine V förige Unterteilung dabei oder aber ein Kragen, der genau in den V-förmigen Ausschnitt passt. Ich finde die Kragenvariante ganz besonders niedlich und habe ihn sogar mit Knopflöchern und richtigen Knöpfen umgesetzt.


Das Töchterchen ist ja ein bekennendes Papakind und so ist die kleine Liebeserklärung auf dem Pullover sehr passend.

Endlich habe ich mal wieder eine Hose aus nicht dehnbarem Material, nämlich Cord, in Angriff genommen. Meine Wahl fiel auf den Schnitt Käpt´n Floki von Rabaukowitsch. Ich habe in der Breite Größe 104 und in de Länge 98 gewählt (das Töchterchen ist knapp über 90 cm groß) und musste bei der Anprobe feststellen, dass die Hose nur mit großer Mühe und Protest über den Windelpo gezogen werden kann. Also habe ich den festen Bund wieder abgetrennt und ein Bündchen angenäht. Nun wird die Hose gerne getragen.









Schnitte: Pulli Zeitlos Mini von Nähkind, Hose Käpt´n Floki von Rabaukowitsch
Applikationsvorlage: Rockabilly von Fusselfreies
Stoff: Sweat von Astrokatze, Unijersey aus dem örtilichen Stoffladen, Breitcord gekauft bei KDS

Verlinkt zu Applikations Linkparty, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram
Ich näh Bio, 
Cord, Cord, Cord