Sonntag, 31. Mai 2015

AnniNanni Tanktop und Frühjahrsputz im Stoffregal mit Verlosung

Zum ersten Mal durfte ich probenähen und zwar das AnniNanni Tanktop, das es nun für die ganze Familie zu kaufen gibt (muss ich jetzt auch darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Werbung enthält? Wenn ja habe ich das hiermit getan). Das Ebook gibt es zu gewinnen. Was ihr tuen müsst um am Gewinnspiel teil zu nehmen, erfahrt ihr am Ende dieses Beitrags.

Es hat riesige Spaß gemacht beim Probenähen dabei zu sein und innerhalb einer Woche sind insgesamt fünf Tanktops entstanden, weitere werden sicher folgen, den das Top näht sich ratzfatz und ist ein super Basic für den Sommer. Erstmalig habe ich auch meinen Mann benäht. Er hat sich für ein sonniges Schwarz entschieden.

Auch meine Minimaus hat zwei neue Tops bekommen. Sie sind ihr noch etwas groß, weil sie Größe 74 trägt, der Schnitt aber erst bei Größe 80 anfängt, aber der Sommer lässt ja aber auch noch auf sich warten. Eines dieser Tops habe ich zum Kleidchen verlängert und das möchte ich euch heute vorstellen.

Nachdem ich auf die wunderbare Linkparty "Früjahrsputz im Stoffregal" bei Frühstück bei Emma entdeckt hatte war mein Ergeiz geweckt, ein grünes Stoffschätzchen aus meinem Stofflager zu vernähen. Tatsächlich fand sich dort aber gar nicht so viel Grün wie gedacht. Ein Restchen habe ich aber doch gefunden und mit dem wundervollen Birnen Interlock nach dem Design von Emilu kombiniert.


Das Basistanktop hat einfach ein kleines Schößchen mit einem Rollsaumabschluss bekommen und wurde so zum Kleidchen, das immer noch genug Bewegungsfreiheit zum Rollen und Robben bietet. Unser kleines Glühwürmchen ist mit seinen fast sechs Monaten nämlich schon richtig aktiv und fängt an die Welt selbstständig zu entdecken. Leider war das Wetter in den letzten Tagen ziemlich schlecht, sodass  das neue Kleidungsstück auf den Wohnzimmerdielen ausgeführt werden musste.


Ich freue mich sehr, dass ich den tollen Schnitt von AnniNanni hier einmal verlosen darf. Bisher war ich ja immer etwas iritiert, dass die Probenäherinnen so überschwänglich über ihre Probenähergebnisse berichten, aber nachdem ich nun dabei war, geht es mir genau so. Irgenwie habe ich eine Beziehung zu den Schnitten entwickelt und mag sie sehr gerne. Vor allem die Damenvariante hat es mir angetan. Ich trage ja eine etws größere Größe und da muss so ein enges Top einfach sitzen sonst sieht es gruselig aus und diese Top sitzt bei mir wie angegossen. 

Um das Ebook AnniNanni Tanktop Familienpackung zu gewinnen, hinterlasst mir bis Sonntag den 07.06. 2015 einen Kommentar unter diesem Blogpost und verratet mir, wer aus eurer Familie mit einem Top benäht werden soll. Ich werde unter allen Teilnehmerinnen ein Ebook auslosen. Der Gewinn kann nicht in Bar ausgezahlt werden und es besteht durch die Teilnahme kein Rechtsanspruch. Die Gewinnerin werde ich am Montag den 08.06. 2015 hier auf dem Blog in einem seperaten Post bekanntgeben (ich habe die weibliche Form gewählt, natürlich dürfen auch Männer am Gewinnspiel teilnehmen).

Auch die anderen Probenäherinnen werden in den nächsten Tagen das Ebook verlosen. Hier findet ihr eine Liste ihrer Blogs.

Schnitt AnniNanni Tanktop Familienpackung, Größe 80
Stoff: Bio Interlock, Design Emilu, Jersey und Bündchen aus dem örtlichen Stoffladen

Verlinken möchte ich das Top bei der Frühjahrsputz im Stoffregal Linkparty,  bei Ich näh Bio, Meiltlisache, Kiddikram und natürlich bei out now.



Samstag, 9. Mai 2015

Schäfchen Frieda

Das Glühwürmchen ist nun fünf Monate alt und wächst wie Unkraut. Aus seinen ersten beiden Fridas, eine in Größe 50, eine in 62 ist es schon eine Weile herausgewachsen. Die 68 hat es praktisch übersprungen und trägt nun Größe 74.

Da die Frida ein so toller Schnitt ist, habe ich das Ebook nun käuflich erworben (bis Größe 62 gibt es das Ebook kostenlos) und eine passende Frida genäht.



Der passende Stoff dafür wartete schon eine Weile im Schrank. Ein leicht stretchiger Babycord mit in altrosa, auf dem sich kleinen Schäfchen tummeln. Ich hatte ihn bei einer größeren Bestellung bei Königreich der Stoff gekauft und gleich eine Frida dafür ins Auge gefasst. Dazu habe ich dunkelblaues Bündchen kombiniert.

Die Frida habe ich als Knickerbockerversion mit langen Bündchen genäht. Diese Version eignet sich gut für Babys die viel getragen werden, da an den Beinen nicht so viel Stoff ist und die langen Bündchen schön eng sitzen.



Das Würmeli hat gleich ausgiebig getestet, ob es sich in der neuen Hose gut rollen lässt. Das ist nämlich zur Zeit die Lieblingsbeschäftigung und sie legt in diesem Stil beachtliche Strecken zurück. Gerne würde sie auch schon krabbeln, aber da kommen Hinter- und Vorterteil nicht nicht so ganz zusammen.


Schnitt: Frida von Das Milchmonster, Größe 74, Knickerbocker
Stoff: Babycord, bestellt bei KDS

Die Frida schicke ich zu Meitlisache.